Top

Europa

icon_plane

Hierhin wollen wir unbedingt noch:

  • Georgien
  • Portugal
icon_calendar

Wann ist die beste Reisezeit für Europa ?

Frühling und Sommer! Europa während der warmen Sommermonate ist ein Traum. Egal ob Italien, Deutschland oder Frankreich.
Doch es gibt auch einen Nachteil: Sommer bedeutet in den meisten europäischen Monaten auch Hauptsaison. Daher empfehlen sich die frühen oder späten warmen Monate des Jahres (April/Mai oder Ende August/September), um den Massentourismus zu vermeiden.

Im Winter kann Europa aber auch sehr schön sein! Zum Beispiel um das Winterparadies in Finnland zu genießen, um in Österreich Ski zu fahren oder die Weihnachtsmärkte in Deutschland zu besuchen.

icon_suitcase

Reisen in Europa

Wir lieben es tropische Destinationen rund um den Globus zu bereisen. Doch während der Sommermonate verbringen wir jedes Jahr einige Wochen zu Hause in Deutschland oder anderen europäischen Ländern.

Ein Road Trip durch Europa ist ideal, um in kurzer Zeit möglichst viel zu sehen! Im Mai 2018 haben wir eine Tour von Deutschland nach Frankreich, Monaco, Italien und Österreich unternommen und würden es jederzeit wieder tun! Die Straßen in Europa sind gut ausgebaut, jedoch ist die Maut in den meisten Ländern sehr hoch (außer in Deutschland). Jedes Land hat dabei ein eigenes System: Maut Stationen, Vignetten zum aufkleben oder Online Registrierungen. Daher sollte man sich vor dem Besuch jedes europäischen Landes unbedingt über die geltende Maut informieren, um hohe Strafen zu vermeiden.

Wer lieber auf das Auto verzichtet, für den sind Züge oder Busse eine gute Ausweichvariante. Beides ist sehr verbreitet und oft lassen sich gute Deals finden.

Barcelona, Prag, Budapest und Amsterdam sind einzigartige Städte, welche nicht verpasst werden sollten.

Europa ist so vielseitig – hier gibt es für jeden etwas zu sehen.

icon_money

Welches Budget sollte für Europa eingeplant werden?

So vielseitig, wie die Länder Europas, ist auch das tägliche Budget.

Für Westeuropa sollten pro Tag 70-110 Euro eingeplant werden, während in Osteuropa 40-90 Euro genügen können. Doch diese Preise variieren natürlich während der Haupt- oder Nebensaison.

Trinkgeld ist in Europa weniger selbstverständlich als beispielsweise in den USA. In Ländern wie Österreich oder Tschechien sind 5-10% angemessen, während Trinkgeld in Spanien oder den Niederlanden nicht erwartet wird. Man sollte sich daher immer nach den Gepflogenheiten im Land richten.

1