Top

Naher Osten

icon_plane

Hierhin wollen wir unbedingt noch:

Oman
Saudi Arabien
icon_calendar

Wann ist die beste Reisezeit für den Nahen Osten?

Die beste Zeit für eine Reise in den Nahen Osten ist Frühling oder Herbst. Die Sommermonate sind in der Regel extrem heiß, welches einen Besuch der Wüstenregionen unerträglich macht. Im Winter können die Temperaturen bis auf 15°C sinken.

icon_suitcase

Reisen im Nahen Osten

Der Nahe Osten ist eine meiner liebsten Gegenden zum Verreisen. Egal ob man gern neue Kultur kennen lernen, antike Orte sowie einzigartige Natur sehen oder einfach nur entspannen möchte – der Nahe Osten deckt all das ab.

Jordanien und Israel eignen sich hervorragend für eine Rundreise, da diese Länder sehr viel zu bieten haben: Angefangen bei historischen Stätten wie Petra in Jordanien oder Jerusalem in Israel bis hin zu einzigartigen Naturgegebenheiten wie dem Toten Meer.

In der Türkei gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Reisezielen. Die berühmten Heißluftballons über Kappadokien fliegen zu sehen, sollte dabei unbedingt bei jedem auf der Wunschliste stehen. Die Küste, sowie die lebendige Stadt Istanbul laden ebenfalls zum Entdecken ein!

Die Vereinigte Arabische Emirate eignet sich hervorragend für eine Entspannungsreise. Die beliebten Reiseziele Dubai und Abu Dhabi kombinieren dabei Strand, Kultur und die Wüste mit einem modernen Stadtleben, welches niemals schläft.

Die meisten Länder im Nahen Osten haben den Islam als ihre Staatsreligion. Daher gelten für Frauen sowie Männer bestimmte Regeln, welche während der Reise einzuhalten sind. Auch wenn die Menschen, welche wir hier getroffen haben, meist sehr weltoffen waren, ist es dennoch wichtig die Religion der Einwohner zu respektieren. Weite Kleidung, welche den Körper bedeckt, sollte sich daher unbedingt im Koffer befinden! Besonders wenn der Besuch von heiligen Stätten geplant ist. Jedes Land hat seine eigenen Vorschriften, über die sich im Vorfeld informiert werden sollte, um peinliche Momente zu vermeiden.

icon_money

Welches Budget sollte für den Nahen Osten eingeplant werden?

Der Nahe Osten kann mit nahezu jedem Geldbeutel bereist werden.

Die Türkei, der Iran sowie Jordanien eignen sich für Reisen mit einem kleineren Budget von etwa 50 EUR pro Tag. In Jordanien empfiehlt es sich, im Voraus einen Jordan Pass zu bestellen, welcher das Visum sowie die meisten Eintrittsgelder abdeckt.

Die Vereinigte Arabische Emirate sowie Israel sind etwas teurer. Hier sind für Essen sowie Unterkünfte, ähnliche Preise wie in Europa zu erwarten und es gibt tolle Luxushotels um sich verwöhnen zu lassen. Daher sollte hier ein Budget ab 90-150 EUR pro Tag eingeplant werden.

0