Top

Korfu ist das Hawaii von Griechenland! Anders als die Kykladeninseln wie Santorini oder Mykonos, welche eine sehr trockene Vegetation haben, ist Korfu sehr grün! Die Natur, welche durch zahlreiche Zypressen, Oliven- sowie Citrusbäume gekennzeichnet ist, hat uns sehr an Italien erinnert! Korfu liegt im Ionischen Meer, weit im Nordwesten von Griechenland und ist durch eine einzigartige Landschaften mit wunderschönen Ausblicken und Küstenlinien gekennzeichnet. In diesem Blogbeitrag verrate ich dir meine schönsten Orte in Korfu und wo sie zu finden sind.

Porto Timoni

Ein Mietwagen ist ein absolutes Muss auf Korfu! Die Insel ist sehr weitläufig und oft durch große Höhenunterschiede ausgezeichnet, daher sind viele Orte nur mit dem Auto zu erreichen.
Leider hatten wir nur etwas mehr als einen halben Tag Zeit, um die Insel mit dem Auto zu erkunden und mussten uns daher entscheiden, welche Ort unserer Liste wir uns anschauen wollten. Daher fuhren wir zunächst an die Westküste Korfus, um dort einen unglaublichen Aussichtspunkt zu besuchen.

drone view over the two beaches and bays of Porto Timoni in Corfu, Greece

Wie gelangt man zu Porto Timoni?

Der Strand von Porto Timoni ist nicht einfach zu erreichen! Dazu ist entweder eine Bootsfahrt notwendig, oder eine Wanderung, welche atemberaubend ist – sowohl vom Ausblick, als auch von der Anstrengung her! Der Weg beginnt im Dorf Afionas, mit zwei verschiedenen Startpunkten, welche später zu einem zusammenführen. Die Parkgebühr beträgt an beiden Punkten 5 Euro pro Auto.
P.S. Den Schildern in Mitten des Dorfes, welche “letzte Möglichkeit für Porto Timoni zu parken” ausschreiben, ist übrigens kein Glauben zu schenken. Die Einwohner wollen lediglich die Touristen zu ihrem eigenen Parkplatz führen, um Geld einzunehmen, obwohl dieser noch weit vom Startpunkt entfernt liegt.

Wenn du lediglich den Aussichtspunkt und nicht den Strand erreichen willst, empfehle ich dir, die Wanderung am zweiten Startpunkt zu beginnen (Ich habe diesen mit einer gelben Flagge in der unten stehenden Karte markiert). Auf diesem Weg findest du den Aussichtspunkt schneller und einfacher. Leider wussten wir das nicht und wählten daher den ersten Startpunkt (rote Flagge), welcher nur zum Strand führt. Wir mussten also den gesamten Weg wieder hinauf laufen um zur Kreuzung zu gelangen, welche zum Aussichtspunkt führt.

Die Pfade sind beide sehr eng mit kratzigen Büschen sowie oft sehr steil mit vielen lockeren Steinen auf dem Weg, daher solltest du keine Flipflops tragen – so wie ich! 😀 Diese sind bereits nach wenigen Schritten kaputt gegangen. Glücklicherweise haben wir eine super nette Frau getroffen, welche mir ihre Slippers gegeben hat, da sie selbst Sneaker getragen hat. Ohne ihre Hilfe hätten wir den Aussichtspunkt wohl nie erreicht!

Der Aussichtspunkt über Porto Timoni

Nachdem du dem Pfad (gelbe Flagge) eine Weile bergab gefolgt bist, gelangst du ein eine Weggabelung. Diese führt links hinab zum Strand und rechts um den Hügel zum Aussichtspunkt. Ab hier folgst du dem Weg einige Minuten bis du an den Spot gelangst, welcher einen spektakulären Blick auf die beiden Strände und blauen Buchten von Porto Timoni offenbart!

Spectacular view over the two beaches and bays of Porto Timoni in Corfu, greece
Spectacular view over the two beaches and bays of Porto Timoni in Corfu, Greece

Die Strände von Porto Timoni

Das Wasser an beiden Stränden ist extrem klar und türkis mit kleinen Kieselsteinen. Jedoch sollte unbedingt dran gedacht werden, eigene Handtücher, Snacks sowie Getränke einzupacken, da es am Strand keine Shops oder ähnliches gibt. Am Nachmittag kann es auch durchaus etwas voller werden, doch die Aussicht ist es trotzdem wert! Doch Achtung – der Rückweg zum Parkplatz ist anstrengend, daher sollte die starke Mittagssonne vermieden werden!

drone view over the two beaches and bays of Porto Timoni in Corfu, Greece

Paleokastritsa

Wenn eine Wanderung keine Option für dich sein sollte, um traumhafte Strände mit klarem Wasser zu besuchen, dann werden dir die Strände von Paleokastritsa gefallen. Sie spiegeln den “Sommer in Europa” in vollen Zügen wieder, wobei uns die einmalige Landschaft an Thailand erinnert hat. Beeindruckende hohe Klippen und Felsen, welche mit dichtem Grün bewachsen sind, bilden einen tollen Hintergrund zu den Kiesel- sowie Sandstränden mit türkisem Wasser.

Die Gegend ist direkt mit dem Auto erreichbar. Es gibt einen großen Parkplatz, nah am Wasser, sowie zahlreiche Restaurants und Shops, um Getränke und Snacks zu kaufen. Daher eignet sich Paleokastritsa auch ideal als Reiseziel mit Kindern. Jedoch solltest du keine leeren Strände erwarten – Paleokastritsa ist beliebt bei Touristen und Einheimischen!

Verderosa Strand
beautiful bay in Palaiokastritsa in corfu, Greece
Agios Spiridon Strand
beautiful beach in Palaiokastritsa in corfu, Greece
La Grotta
must see places in corfu Palaiokastritsa

Andere wunderschöne Orte auf Korfu:

Korfu ist eine große Insel mit vielen Naturwundern und einzigartigen Stränden, so das man locker eine Woche damit verbringen könnte, um alles zu erkunden. Aus diesem Grund wollen wir auf jeden Fall noch einmal zurück kommen – unser Kurztrip war auf keinen Fall lang genug! Dies sind einige Orte, welche wir auf unserer Liste für das nächste mal haben:

Kap Drastis / Akra Drastis

Dies ist wohlmöglich einer der einzigartigsten Ort auf Korfu, welcher in erster Linie für seine beeindruckende Küstenlinie sowie Formationen bekannt ist. Außerdem gibt es Kleien Meereshöhlen sowie Sandstreifen, welche nur mit dem Boot zu erreichen sind. Trotzdem ist es möglich Kap Drastis auch mit dem Auto zu erreichen und sich das Naturspektakel von oben aus zu bestaunen. Besonders schön ist es zum Sonnenuntergang, da sich Kap Drastis im Nordwesten, unweit von Porto Timoni befindet.

cape Drastis during sunset in corfu, Greece

Kassiopi

Kassiopi ist charmantes Städtchen, welches um einen Hafen um Nordosten Korfus angesiedelt ist. Hier findest du eine große Anzahl an Restaurants mit tollen Ausblicken sowie Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Bars sowie den nahe liegenden Berg Mount Pantokrator. Daher ist Kassiopi ein sehr fotogener Ort, welcher sich ideal zum herumschlendern anbietet und gleichzeitig einige tollen Strände in seiner Nähe hat. Dazu zählen unter anderen Paralia Mpataria sowie der Kerasia Strand.

Kassiopi town in corfu, greece
view over a beautiful beach in Kassiopi

Die Altstadt Korfus

Korfu hat eine sehr bewegende und einmalige Geschichte. Die Insel war im Laufe der Zeit unter byzantinischer, venezianischer, französischer sowie britischer Herrschaft, bevor sie ein Teil von Griechenland wurde. Die verschiedenen Einflüsse spiegeln sich stark in der Architektur wieder. Die Altstadt Korfus versetzt dich mit seinen venezianischen Festungen, niedlichen Kirchen, Gallerien und wunderschönen kleinen Gassen, in eine längst vergangene Zeit zurück. Es ist der ideale Ort für einen Stadtrundgang mit vielen historischen Plätzen.

beautiful view of the old town in corfu, Greece

Hier findest du die schönsten Orte auf Korfu:

must see places in corfu, Greece
must see places in corfu, Greece

Plane deine Reise auf Korfu:

Booking.com

post a comment