Top

Erlebe das Hawaii von Vietnam: Das Six Senses Con Dao liegt auf einer paradiesischen Insel, fernab des Trubels von Saigon. Erfahre mehr darüber, was das Hotel so besonders macht in meiner Hotelbewertung des Six Senses Con Dao.

top-travel-destinations

Lage

Das Six Senses Resort liegt auf dem paradiesischen Archipel Con Dao im Süden Vietnams – lediglich einen 30-minütigen Flug entfernt von Saigon.

Vom kleinen Flughafen ist es nur eine 10-minütige Fahrt mit dem Six Senses Shuttle zum Resort an der Küste entlang. Bereits unser erster Eindruck der Insel beeindruckend: Sie sieht aus wie die vietnamesische Variante von Hawaii! Die Strände sind weitläufig und einsam und die dahinter liegenden Berge saftig grün. Wir waren überrascht eine so ruhige Inselgruppe nahe der quirligen Metropole Saigon zu finden.

Bildschirmfoto-2019-09-02-um-15.02.03
f70983936

Das Resort

Wie alle Six Senses Resorts ist das Hotel in Harmonie mit der umliegenden Natur gestaltet – mit vielen Holz- und Bambuselementen.

Nach dem Empfang in der Welcome Lounge gelangen wir zum sogenannten ‘Market Place’ welcher vom Stil an ein vietnamesisches Fischerdorf erinnert. Hier befinden sich die Rezeption, ein Shop, die ‘Elephant Bar’, der Eisladen und ein traditionelles vietnamesisches Restaurant.

Über eine hölzerne Treppe geht es zum Strand hinunter, welcher weitläufig und meist leer ist, mit einem warmen & klaren Ozean. Bei Ebbe, ist der Strand riesig und es können zahlreiche Muscheln gefunden werden. Tritt jedoch die Flut ein, reichen die Wellen fast bis zu den Ocean Front Villas.

six senses Con Dao

Der Market Place

f70153984

Das Resort liegt an einem weitläufigen Strand.

IMG_4557

Der Zugang von den Villas an den Strand

Überall im Resort lassen sich kleine angelegte Beete für Kräuter und anderen Pflanzen wie Salat oder auch Aloe Vera finden, welche im Restaurant oder dem Spa verwendet werden.

Der Spa Bereich ist ruhig gelegen und befindet sich am Ende des Resorts in einer privaten Atmosphäre. Wir haben eine vietnamesische Massage genossen, bei welcher traditionelle Methoden angewandt werden.
Nach dem Treatment kann am Pool und in der Sauna relaxt oder einfach die Natur genossen werden.
In einem separaten Pavillon finden am Morgen gratis Yoga Stunden statt, für einen entspannten Start in den Tag.

DSC_0475

Hier werden frische Kräuter und andere Nutzpflanzen angebaut

DSC_0469
DSC_0471

Die Entspannung-Lounge im Spa Bereich zum Relaxen nach einer Massage.

Die Villen

Die Villen sind in zwei Hauptkategorien eingeteilt: die Ocean Front Villen liegen direkt am Strand. Die Ocean View Villen, befinden sich eine Ebene darüber, womit sie ebenfalls einen Blick auf den Ozean bieten.

Wir haben in einer Duplex Ocean Front Villa gewohnt, welche komplett aus Holz und Bambus errichtet ist.

DSC_0317
IMG_4640

Der Eingang befindet sich hinter einer hölzernen Brücke, über welche man zur oberen Etage gelangt. In dieser befindet sich das Schlafzimmer zusammen mit einer separate Toilette und einem Balkon.

IMG_4558
DSC_0640
IMG_4559

Über eine Außentreppe geht es hinunter zum geräumigen Badezimmer mit Badewanne, Kleiderschrank und sogar einer Relaxing Area. Am besten gefiel mir die Dusche, welche sich komplett im Freien befindet – doch selbstverständlich unter einem kleinen Dach für den Fall von schlechtem Wetter.

DSC_0844
DSC_0847

Auf der Terrasse befindet sich ein überdachtes Sofa und Liegen um die Sonne zu genießen. Der beste Teil ist jedoch der private Pool sowie der Strandzugang direkt dahinter.

DSC_0840
f62515712

Weitere Villen-Kategorien

Three Bedroom Villen

Diese Zimmerkategorie ist perfekt geeignet für Familien und Freunde, welche zwar gern zusammen wohnen, jedoch trotzdem getrennte Schlafzimmer haben möchten.

Wie auch die anderen Kategorien sind sie als Ocean Front oder Ocean View Villen verfügbar.
Jede Villa verfügt über ein großes Wohnzimmer mit offener Küche. Auf Wunsch ist es möglich ein privates Barbecue auf der großen Veranda zu veranstalten.

OCEAN FRONT THREE BEDROOM:
DSC_0489
DSC_0487-1
DSC_0480
OCEAN VIEW THREE BEDROOM:
DSC_0496-1
DSC_0502
DSC_0642

Frühstück & Restaurants

Es gibt zwei Restaurants im Six Senses Con Dao. Das erste ist das „Vietnamese by the market“ welches traditionelles Essen wie Pho (Nudelsuppe) oder Banh Mi (warm belegtes Baguette) serviert. Eine leckere Pho Bo habe ich mir jeden Mittag bestellt und ist seitdem mein liebstes Gericht aus der vietnamesischen Küche.

DSC_0241
IMG_4560

Im Restaurant „By the Ocean”, werden hochwertige internationale Speisen zum Mittag und Dinner serviert. Am Morgen wird hier ein reichhaltiges Frühstücksbuffet aufgebaut.

Neben den wohl bekannten Speisen zum Frühstück, gibt es weiterhin einen „Street Food“ Corner mit täglich wechselnden vietnamesischen Gerichten, eine Juice Bar an der eigene Säfte gemixt werden können, eine weitere Bar für Mimosas und Bloody Mary’s sowie einem zusätzlichen a la carte Menü mit frischen Eierspeisen, Crepes etc.

IMG_4781

Frühstück

IMG_4620

Dinner

Die „Elephant Bar“ ist der ideale Ort, um bei einem ausgefallenen Cocktail zu entspannen – am Abend oder auch zur Happy Hour. Eine tolle Idee fand ich es, dass sich an der Bar Schaukeln anstatt von Hockern zum sitzen befinden.

IMG_4798
IMG_4751-2

Besonderheiten

Mein liebster Ort des Resorts war der Ice Cream Store in dem täglich bis 18 Uhr so viel Eiscreme & Sorbet gegessen werden konnte, wie man möchte – und zwar umsonst mit täglich wechselnden hausgemachten Sorten.

Obwohl jede Villa ihren privaten Pool hat, gibt es einen großen Main Pool direkt am Strand mit den riesigen Bergen im Hintergrund. Hier haben wir uns am Nachmittag gern abgekühlt.

top-travel-destinations
DSC_0661

Zu jeder Villa gibt es einen betreuenden Gem – welcher dem Butler Service in anderen Hotels gleicht. Die oder der Gem zeigt den Gästen zunächst das Resort, hilft jederzeit bei Anfragen aller Art und kümmert sich um Reservierungen für Restaurants oder Aktivitäten.

Ein Wochenplan mit allen geplanten Aktivitäten, befindet sich in der Villa. Die meisten davon sind umsonst, wie das Morning Yoga, Kokosöl-Herstellung oder eine Kinovorstellung im Kino unter freiem Himmel.

Historical Island Tour

Andere Aktivitäten wie ein Schorchel-Trip oder eine Inseltour werden extra berechnet. Wir haben uns für die Historical Island Tour entschieden, auf welcher über die Geschichte Con Daos informiert wird. Wir können diese sehr empfehlen! Die Insel war von 1862 bis 1975 eine Gefängnisinsel während der Zeit der französischen Besetzung sowie während des Vietnamkrieges.
Die Gefängnisse waren für politische Gegner bestimmt, welche unter besonders harten und folternden Umständen gefangen gehalten wurden. Besonders die sogenannten Tiger Cages sind auf der ganzen Welt bekannt geworden, nach ihrer Entdeckung 1975, als sie nach wie vor als Gefängnisse dienten. Die Tiger Cages wurden geheim gehalten, da die Gefangenen in ihren Zellen wie Tiere gehalten wurden, welches jeglichen Menschenrechten widerspricht.
Es war eine sehr schockierende aber auch durchaus interessante Tour, welche die dunklen Zeiten der vietnamesischen Geschichte zeigt. Dies ist schwer vorstellbar, wenn man sieht, was für ein Paradies die Insel heute ist..

DSC_0801
DSC_0806
IMG_4732-1

RÉSUMÉ

Unser Aufenthalt im Six Senses Con Dao war eine der größten Überraschungen während unseres Asientrips. Wir haben eine derart unberührte Natur so nah an den quirligen Orten Vietnams nicht erwartet! Manchmal haben wir uns wie Robinson Crusoe gefühlt, wenn wir wieder einmal die einzigen Besucher am gesamten Strand waren.

Wir haben uns im Resort so sehr zu Hause gefühlt, dass wir nicht wieder heim wollten! Ich werde das Essen vermissen, welches ausgezeichnet war und auch den exzellenten Service.
Wenn du nach einem unvergesslichen Aufenthalt suchst, wird das Six Senses Con Dao dich absolut begeistern und entspannen 🙂

con dao
DSC_0524

Schau dir hier meine weiteren Hotel Reviews an!

Sicher dir diesen Beitrag auf Pinterest!

Enlight68

Wir hatten einen gesponserten Aufenthalt im Six Senses Con Dao!

post a comment